Erfolgreich als Webmaster

So steigern Sie Ihren Interneterfolg

Anspruchsvoll, aber realistisch

Heiko Häusler hat im Rahmen seines Netzverdienst Abos und seines Programms „100 Wochen“ seine Ziele für das erste Jahr präsentiert. So geht es in den ersten 10 Wochen darum, ein erstes, kostenloses Produkt zu erstellen, einen E-Mail-Verteiler aufzubauen. In den nächsten 10 Wochen soll dann die Newsletterliste bis auf ca. 1000 Abonnenten erweitert werden. Schwerpunkt der Arbeit ist in dieser Zeit Affiliatemarketing. Darüber hinaus wird eine E-Mailserie für Interessenten erstellt. 1000 Abonnenten bedeuten einen Monatsumsatz von ca. 1000 Euro. Nicht schlecht für den Anfang. Bis in Woche 30 sollen dann die Abonnenten auf 2000 Anwachsen und ein erstes eigenes Produkt erstellt werden. Bis Woche 40 wird dann der Ablauf des Geschäftes immer mehr automatisiert. Die Liste soll auf 4000 anwachsen. Bis Woche 50 soll das Geschäft dann so weit sein, dass man schon den ersten freien oder Teilzeitmitarbeiter beschäftigen kann und die Umsätze sollen bis auf 5000 Euro im Monat anwachsen. Und ein Supportsystem soll entstehen.
Ich berichte hier darüber, weil mich die Idee von Heiko Häusler sehr begeistert und er auch die nötige Motivationskraft mitbringt. Ich bin bei Heiko Häusler abonnent und mache mit einem eigenen Projekt mit. Bisher habe ich für ein eigenes EBook nur die Materialsammlung und einen kleinen Entwurf geschrieben. Das soll sich aber in der nächsten Woche ändern. Heikos Angaben bezüglich seines Wochenplanes haben mich soweit überzeugt, dass ich sehen möchte, ob es möglich ist. Ich werde hier immer wieder davon berichten. Einmal von meinen Fortschritten und dann auch von den Ideen von Heiko Häusler. Ich will und werde natürlich nicht die sehr ausführlichen Darstellungen von Heiko und seinen Mitarbeiter hier nicht ersetzen können.

Februar 1, 2009 Posted by | Internetmarketing, Netzverdienst.com Abo | , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Welchen Gewinn verspricht Ihr Vorhaben?

Heiko Häuslers Mammut-Projekt 100 Wochen geht in die nächste Runde. Das Thema diesmal: Reality Check. Was ist damit gemeint? Ganz einfach, Sie müssen Ihr Thema daraufhin überprüfen ob es sich lohnt darin Zeit und eventuell auch Geld zu investieren. Ein Tool, das hier unumgänglich nötig ist, ist die Key-Wort-Analyse von Google Adwords. Hier können Sie ganz genau das Suchvolumen eines jeden Begriffes und auch die Konkurrenzsituation analysieren. Begrifffe sind erst ab einem Suchvolumen von etwa 5000 bis zu einer Größenordnung von vielleicht 100 000 Anfragen interessant. Bei Begriffen mit einem höheren Suchvolumen müsste man sehr viel Zeit und Geld investieren und das hat man in der Regel als Anfänger noch nicht.

Dezember 3, 2008 Posted by | Netzverdienst.com Abo | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar